Deutsch English Nederlands

 

ORANIER auf der area30:
Mehr Besucher, mehr Umsatz und noch mehr Highlights

 

ORANIER auf der area30: Mehr Besucher, mehr Umsatz – und noch mehr Highlights

Genussvoll Grillen auf dem Flächen-Induktionskochfeld – die gusseiserne Grillplatte und die darauf abgestimmte Elektronik machen‘s möglich

 

2.500 Fachbesucher auf dem Messestand – Energie-Label für Dunstabzugshauben stößt auf großes Interesse – Ordersaison 2014/2015 erfolgreich gestartet

Gladenbach. – Die ORANIER Küchentechnik GmbH zieht eine äußerst positive Bilanz zum Start der diesjährigen Ordersaison. Auf der area30 in Löhne konnte das Unternehmen rund 2.500 Fachbesucher an seinem Messestand begrüßen. Das entspricht einem Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Sogar noch deutlicher, um 20 Prozent, stieg dabei der Umsatz.

Auf besonderes Interesse stieß das neue Energie-Label für Dunstabzugshauben. Alle neuen Modelle des Herstellers sind mit einer Motoren-Generation ausgestattet, die bereits die Bestwerte der ab 2015 geltenden neuen EU-Ökodesign-Richtlinie erfüllt. Viele verfügen über die Effizienzklasse A und den Fettabscheide-Grad B – das heißt, es werden zwischen 86 und 95 Prozent des Fettes abgeschieden. Damit sind die Hauben von ORANIER technologische Marktführer, wozu neben den besseren Motoren auch eine ausgeklügelte Filtertechnik beiträgt.

Das breit gefächerte Dunstabzugshauben-Programm von ORANIER überzeugt zudem bekanntermaßen durch seine große Design-Vielfalt. Das Sortiment der neuen Modelle mit gebogenem Glasschirm, die bereits im vergangenen Jahr sowohl vom Handel als auch vom Verbraucher sehr gut angenommen worden waren, wird weiter ausgebaut. Stark nachgefragt wurde diesmal der neue Farbton „Graphitgrau“.

Die neue Farbenlehre:
Retro-Standkühlschränke – schwarz wie die Nacht


Ein weiteres Highlight sind die überaus erfolgreichen Standkühlschränke und Kühl-Gefrier-Kombinationen im coolen Retro-Look. Außer in den Trendfarben Rot, Creme und Lindgrün präsentieren sie sich jetzt auch ganz in Schwarz. Gleich geblieben ist das typische Design: Leicht gewölbt, mit abgerundeten Ecken, robustem Türgriff und Chrom-Applikationen stehen sie in der Tradition der Klassiker – und überzeugen vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung. Hinzu kommen bei allen Geräten das durchdachte Innenleben und eine vollelektronische Steuerung. Und das Beste zum Schluss: Trotz all dieser technischen Ausstattungsmerkmale wurden die Preise – gesenkt!


In Anlehnung an die Profi-Küche wurde das Geschirrspüler-Programm Gastro90 entwickelt – mit einem verbesserten Wirkungsgrad für ein optimales Reinigungs- und Trocknungs-Ergebnis. Das heißt: Die Geräte spülen sowohl besonders schnell als auch besonders gründlich – selbst bei stark verschmutztem Geschirr. Das neue Top- Modell überzeugt zudem mit einem vierfarbigem TFT-Display, leicht verständlichen Icons, flüsterleisen 40 dB(A) und der Energieeffizienz-Klasse A+++. Vollintegrierte Modelle verfügen darüber hinaus über ein spezielles „Floor-Light“, das während des Spülens einen kleinen Lichtkegel auf den Boden richtet – und der erlischt, sobald der Spülvorgang abgeschlossen ist.

Gut aufgelegt:
So wird das Flächen-Induktionskochfeld zum Luxus-Grill


Das Flächen-Induktionskochfeld FLI 2088 von ORANIER bekam ein interessantes Upgrade: Eine gusseiserne Grillplatte im Format 40 x 22 cm – die eine Hälfte glatt, die andere geriffelt. Die Platte wird einfach auf die Maxi-Zone gelegt, dort automatisch von der Elektronik erkannt und dann bequem über den Slider des Kochfeldes gesteuert. Hierbei stehen drei Automatikstufen zur Auswahl: 180 Grad für Fleisch, 150 Grad für Fisch und 120 Grad fürs Gemüse.

Schnell, einfach – und exakt – lässt sich auch beim Domino-Teppan Yaki von ORANIER die gewünschte Temperatur über den weißen Slider regeln. Auch hier sorgen Automatikstufen bei Fleisch und Fisch für optimale Garergebnisse. Abgerundet werden die Automatikfunktionen zudem durch eine Reinigungsstufe. Das Domino-Teppan Yaki kann dabei hervorragend mit anderen Domino-Kochfeldern kombiniert oder als Ergänzung zur Flächen-Induktion genutzt werden.
Mehr unter www.oranier.com.


 

Pressetext Download

Pressetext zum Herunterladen

 

 

Kontakt:
ORANIER Küchentechnik GmbH
Nikolaus Fleischhacker
– Geschäftsführer –
Weidenhäuser Str. 1-7
35075 Gladenbach
Tel.: +49 (0)6462-923-0
Fax: +49 (0)6462 923-339
E-Mail: info@oranier.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0)221-42 58 12
Fax: +49 (0)221-42 49 88 0
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de