Deutsch English Nederlands

ORANIER Backöfen, die sich selber reinigen

Selbstreinigende Backöfen von „Kompakt“ bis „XXL“ sind in jeder Küche gern gesehen

Gladenbach. – Ob Single oder Großfamilie: Wer für sich und andere gerne kocht, brät und backt, der scheut nach der großen Küchenschlacht zuweilen das Aufräumen und Saubermachen. Doch zum Glück gibt es ja Küchenhelfer, die einem zur Seite stehen. Der Geschirrspüler zum Beispiel. Oder die Flächen-Induktion, auf der gar nichts erst anbrennen kann. Oder aber der moderne Backofen, der sich selbst reinigt.

Eine breite Auswahl dieser Einbau-Backöfen bietet Oranier, einer der führenden deutschen Hersteller moderner Küchentechnik: Da ist zum einen das 45er-Kompakt-Geräte-Serie für den anspruchsvollen Single-Haushalt. Da sind die verschiedenen Geräte im 60er-Standard mit zahlreichen Sonder-Funktionen. Und da ist der mit 90 cm extra breite XXL-Backofen, der über einen 74 Liter großen Innenraum verfügt. Im Design sind die Geräte aufeinander abgestimmt und können sowohl horizontal als auch vertikal miteinander kombiniert werden – inklusive Mikrowelle und Dampfgarer.

Besonders überzeugend ist die hilfreiche Selbstreinigungs-Funktion: Was beim Braten oder Backen übergelaufen, herausgespritzt oder danebengefallen ist, wird einfach bei 500 Grad Celsius „weggebrutzelt“. Zurück bleibt nur noch ein Häuflein Asche, das sich leicht wegwischen lässt. Während der Selbstreinigung wird zudem automatisch der Geruchs-Katalysator zugeschaltet, sodass keine Gerüche und Essensdünste in die Küche gelangen. Und obwohl im Inneren des Backofens sehr hohe Temperaturen herrschen, bleibt die vierfach verglaste und von innen extra belüftete Cool-Door-Backofentür kühl. Man ist also auch vor Verbrennungen sicher.

So macht Kochen und Backen noch mehr Spaß – auf Knopfdruck



Bleibt noch zu erwähnen, dass zahlreiche Zusatzfunktionen das Kochen noch leichter und angenehmer gestalten. Die Modelle des hessischen Herstellers verfügen über bis zu 76 verschiedene Programme für praktisch jede Art der Zubereitung – bis hin zum besonders schonenden Niedertemperatur-Garen. Ein „Speisenführer“ ermöglicht darüber hinaus die Vorauswahl nach verschiedenen Lebensmitteln.


Die Programme mit Vollautomatik schließlich gehen sogar noch einen Schritt weiter. Auf dem LCD-Display wird das Auswahlmenü übersichtlich angezeigt und das gewünschte Gericht kann per Touch-Control-Eingabe ausgewählt werden. Danach wird nur noch das Essen in den Ofen geschoben und die „OK“-Taste gedrückt.

Mehr unter www.oranier.com.

Bildunterschrift: Individuelle Kombinationsmöglichkeiten von Einbaubackofen, Mikrowelle und Dampfgarer.

 

Presse Icon Speichermasse

 Pressetext zum Herunterladen

 

presse icon oranier
Pressetext zum Herunterladen

 

 

Kontakt:
Oranier Küchentechnik GmbH
Nikolaus Fleischhacker
- Geschäftsführer -
Weidenhäuser Str. 1-7
35075 Gladenbach
Tel.: +49 (0)6462-923-0
Fax: +49 (0)6462 923-339
E-Mail: info@oranier.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0)221-42 58 12
Fax: +49 (0)221-42 49 88 0
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de